Rezeptedatenbank

Die besten Rezepte für einen schlanken Körper!

Die nachfolgenden Rezepte gehören zu deinem persönlichen Abnehmplan.

Trage deine bevorzugten Gerichte durch Eintragung der Rezeptnummer in deinen Abnehmplan ein. Genieße leckeres Essen und nehme gleichzeitig effektiv ab, ohne hungern zu müssen.

Unsere Rezeptdatenbank wird kontinuierlich aktualisiert und mit weiteren leckeren Rezepten gefüllt. Falls du vegane Rezepte suchst, klick dich hier zum veganen Kochbuch mit hunderten Rezepten.

Liebe Grüße,
Jasmin & Anja

#01 Gegrillter Zucchini Salat mit Pinienkernen und Parmesan

Zutaten:
600 g Zucchini
4 El Balsamico Essig
Salz & Pfeffer
1 Tl Zucker
4 El Olivenöl
30 g Pinienkerne
150 g Radicchio Salat (ca. ein Halber Kopf)
halben Topf Basilikum
40 g gehobelter Parmesankäse

Zubereitung:
Zucchini waschen und abtropfen lassen. Dann der Länge nach in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden. Eine Pfanne erhitzen und etwas Öl dazugeben. Zucchinischeiben portionsweise unter Wenden ca. 4 Minuten grillen und dann auf eine Platte legen.Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Olivenöl unterschlagen. Alles häufchenweise auf die Zuccini verteilen und 15–20 Minuten ziehen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und dann herrausnehmen. Radicchio waschen und abtropfen lassen. Blätter in große Stücke schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abschneiden. Pinienkerne und einige Basilikumblättchen zum Bestreuen beiseite stellen. Radicchio, restlichen Basilikum und Pinien kerne vorsichtig mit den marinierten Zucchinischeiben mischen. Salat auf einer großen Platte anrichten und mit Parmesanhobeln und Basilikum bestreuen.

#02 Salat mit Schinken-Parmesan Chips

Zutaten:
4 Scheiben Parmaschinken
130 g Parmesan
140 g Blattsalat
1 kleine Zwiebel
3 EL Weißweinessig
2 TL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
1 EL flüssiger Honig
3–4 EL Olivenöl
Backpapier

Zubereitung:
Schinken in Stücke schneiden. Parmesan reiben. Schinken und Parmesan mischen und 12 Kreise auf zwei Backbleche streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 8 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Salat waschen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Für die Vinaigrette Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Honig verquirlen. Öl darunterschlagen und Zwiebel unterrühren.Kurz vor dem Servieren Salat und Vinaigrette mischen. Schinken-Parmesan-Chips und Salat zu Türmchen aufstapeln und servieren.

#03 Pizza – Mit Parmaschinken und Rucola

Zutaten:
250 g Kirschtomate(n)
180 g Käse, Erdammer (fettarm)
1 kl. Dose Pizzatomaten mit Oregano
1 Paket Pizzateig
2 Zehen Knoblauch
1 Bund Rucola 160g
2 TL Olivenöl
200g Parmaschinken (dünne Scheiben)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Pizzateig zubereiten und auf einem Blech ausrollen. Mit einer halben Dose Pizzatomaten bedecken und mit dem Käse bestreuen. Bei ca. 200° C im Ofen ca. 20 Min fertig backen. Nun die Kirschtomaten halbieren, in eine Schüssel geben und den Knoblauch dazu pressen. Rucola waschen und die dicken Stiele abschneiden. Rucola hinzufügen und alles vermischen. Kurz bevor die Pizza fertig ist, das Oliven-Öl zum Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pizza aus dem Backofen entnehmen und Portionen verteilen. Danach den Schinken darauf verteilen und anschließend den Tomaten-Rucola-Salat darüber geben.

#04 Pilzpfanne mit Aioli

Zutaten:
4 EL leichte Salatcreme
3 EL Milch
2 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer
700 g Champignons
550 g Austernpilze
1 Bund Lauchzwiebeln
2 EL Olivenöl
Vollkornbaguette

Zubereitung:
Salatcreme und Milch verrühren. Knoblauch schälen, fein zerdrücken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pilze putzen, waschen und halbieren. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin portionsweise anbraten. Alle Pilze wieder in die Pfanne geben. Lauchzwiebeln kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles wird mit Baguette und Aioli serviert.

#05 Zimt-Apfel-Joghurt

Zutaten:
500 g Natur-Joghurt
1 x großer Apfel
2 EL Zimtpulver
3 Spritzer Zitronensaft
Flüssiger süßstoff

Zubereitung:
Den Apfel schälen, klein raspeln und unter den Naturjoghurt heben. Mit Zimt und Zitronensaft verrühren. Anschließend nach Belieben mit flüssigem Süßstoff süßen.

#06 Reissalat

Zutaten:
250g Reis, z.B. Basmati
Frisches Gemüse nach Wahl, z.B.:
3 bute Paprikaschoten
2-3 Karotten
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 Zucchini

5 EL Öl
3 EL Essig
2 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Reis kochen und danach kalt abschrecken. Das Gemüse säubern und klein schneiden. Reis mit dem Gemüse in eine Schale geben und vermischen. Die Soße aus Öl, Essig und Sojasoße mischen und mit Gewürzen abschmecken. Anschließend über den Reis geben und gut durchrühren.

#07 Bandnudeln mit Spargel

Zutaten:
300g Bandnudeln
1 Bund grünen Spargel
125g Ziegenkäse
100g TK Erbsen
Eine Hand voll weißer Trauben, kernlos
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Spargel säubern und 6 Minuten kochen. Bandnudeln kochen, die Spargelstangen in kleine Stücke schneiden, die Erbsen im Spargelwasser erhitzen und abschrecken. Die Nudeln auf die Teller geben das Gemüse darüber verteilen, die Trauben hinzugeben und den Ziegenkäse in kleine Stückchen darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

#08 Frühlingsrisotto

Zutaten:
500g Risottoreis
1,2 Liter Gemüsebrühe
250ml trockenen Weißwein
500g Broccoli oder grünen Spargel
300g Zuckerschoten
2 Zwiebeln
150g TK Erbsen
75g geriebenen Pecorino, Parmesan, Cheddar
1 Bund frische Petersilie
Salz, frischer Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die zwiebeln darin glasig dünsten. Den Reis zu den Zwiebeln geben und kurz braten, dann mit Wein ablöschen. Gemüsebrühe angießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse klein schneiden und mit in den Topf geben. Es soll durchgaren, aber noch ein wenig Biss behalten, ebenso der Reis. Zum Schluss die Kräuter fein hacken und sie zusammen mit dem Parmesan unter das Risotto ziehen.

#09 Brotpfanne

Zutaten:
4 Portionen
4 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer
1/2 TL Paprikapulver
1 TL Majoranpulver
1 Knoblauchzehe
2 TL Butterschmalz
2 Zwiebeln
1 Paprikaschote (rot)
1 Paprikaschote (grün)
1 cl Weißwein
2 TL Schnittlauch
Kümmelpulver
Cayennepfeffer
Speisewürze
200 g Mozzarella

Zubereitung:
Hähnchenbrustfilets mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Knoblauchzehe pellen, fein hacken und mit dem Butterschmalz in ein vorgeheiztes Bräunungsgeschirr geben. Das Fleisch dazugeben und das Ganze bei 600 Watt in der Mikrowelle etwa 8-10 Min. braten. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Den Weißwein und das Gemüse zu den Filets geben und nochmals 8-10 Min. garen.  Schnittlauch in die Soße geben und mit Kümmelpulver, Cayennepfeffer, Speisewürze, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Mozzarellakäse in Scheiben schneiden und über das Fleisch geben. Nochmals 6-8 Min. überbacken und servieren.

#10 Hähnchen Pfanne Gnochi

Zutaten:
1 Zwiebel, gewürfelt
250 g Hähnchenbrust
300 g Gemüse (Kaisergemüse)
550 g Gnocchi
250 g Kräuterfrischkäse
Salz und Pfeffer
Curry

Zubereitung:
Die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust ebenfalls in Würfel schneiden und anschließend anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen und abschmecken. Die Gnocchi beigeben und mit dem Rest leicht anbraten. Nun das aufgetaute Mischgemüse zugeben und durchrühren. Zum Schluss noch den Frischkäse einrühren und schmelzen lassen. Alles gut durchmischen und nochmal abschmecken.

In 7 Wochen zum Idealgewicht!